Messeauftritt mit Fokus auf vielseitige Inspektionslösungen

03.11.2022 – News

ATEcare präsentiert vom 15. – 18. November 2022 auf der Electronica 2022 in München in der Halle A3 am Stand 538 neben einer neuen Generation verschiedenster Röntgeninspektionssysteme zur Qualitätsüberwachung von EV-Fahrzeugbatterien von SEC, auch die smarte Inspektionslösung KITOV CORE, die mit dem Vision Award 2022 ausgezeichnete zugehörige Software CAD2SCAN sowie die neuen Inspektions-Systeme OMRON VT-X750 Serie III (AXI) und S1080 (AOI) und die 4K-Serie des Herstellers Inspectis.

Das smarte Inspektionssystem Kitov inspiziert ein komplexes Bauelement.

Der koreanische Maschinenhersteller SEC ist einer der wenigen Anbieter, der Röntgenröhren selbst entwickelt und baut. Als Vertriebspartner kann ATEcare somit eine große Bandbreite an 2D, 2,5D, 3D und CT-Lösungen anbieten, die sowohl als Offline- und Inline-Systeme und als geschlossene oder offene Varianten mit unterschiedlichen Leistungsparametern erhältlich sind. Die Röntgeninspektionssysteme bieten vielfältige Optionen für die gezielt ausgerichtete und zuverlässige Röntgenprüfung aller EV-Batterietypen und lassen sich beispielsweise im Bereich der Qualitätsüberwachung von Fahrzeugbatterien nutzen. Unterstützt werden die Röntgeninspektionsgeräte durch die SEC-Software x-ray inspection oder optional auch durch VG Studio.

ATEcare ist zudem der Vertriebspartner von Kitov.ai. Das israelische Unternehmen hat mit dem smarten KITOV ein Inspektionssystem entwickelt, mit dem sich die aufwendige und fehleranfällige manuelle Qualitätskontrolle eliminieren lässt. Das mit einem Drehtisch und einer an einem Roboter verbauten ausgeklügelten Kamera- und Beleuchtungstechnik ausgestattete visuelle Inspektionssystem kombiniert 2D-, 3D- und Deep-Learning-Technologien. Da das automatisierte System zudem selbstständig die zur Klassifizierung von Fehlern erforderlichen Bewegungsmuster erstellt, benötigt der Anwender keine spezifischen Roboterkenntnisse. Ferner dokumentiert und speichert der KITOV durchgängig alle Prüfergebnisse, was eine nachvollziehbare, einheitliche und personenunabhängige Qualitätskontrolle (Traceability) erlaubt. Die Inspektionstechnologie lässt sich mittels KI für die visuelle Inspektion trainieren, wobei diverse Optionen für die Sichtprüfung angeboten werden. Somit lassen sich bisher als zu komplex eingestufte Prüfaufgaben schnell, präzise und zuverlässig erledigen. Zudem werden bei der manuellen Inspektion ungenaue Prüfergebnisse aufgrund von unterschiedlichen Definitionen vermieden. Die Pseudofehlerrate wird somit sukzessive auf ein vernachlässigbares Minimum reduziert.

Mit dem CAD-basierten visuellen Inspektionssystem CAD2SCAN lassen sich zu prüfende Bereiche vielschichtiger Komponenten unkompliziert und intuitiv direkt im CAD-Modell definieren.

Die zugehörige Software CAD2SCAN ermöglicht es überdies, Prüfaufgaben unkompliziert und intuitiv direkt im CAD-Modell zu definieren. Die mit dem VISION Award 2022 prämierte Software optimiert Inspektionspläne, automatisiert zeitaufwendige Sichtprüfungen und minimiert die Inspektionszeit. In Kombination mit den Modulen Smart Visual Inspection and Review Station von KITOV bietet die Software diverse Optionen für die Prüfung komplexer 3D-Geometrien und komplizierter Prüfanforderungen. So steuert und positioniert das Inspektionsprogramm den Roboterarm, die Kamera und den Drehtisch für die Oberflächeninspektion auf Basis von CAD-Daten optimal. Der KITOV Visual Inspector inspiziert die im CAD ausgewählten Flächen und berücksichtigt dabei auch Reflexionen, indem es den am besten geeigneten Beleuchtungswinkel bestimmt. Weitere Daten wie Schraubentypen und -abmessungen fließen in die Bewertung mit ein. Darüber hinaus liefert CAD2SCAN für Etiketten und Barcodes relevante Informationen. Die Technologie lässt sich in gängige CAD-Software-Systeme implementieren.

Baugruppeninspektion mit einem 4K-Video-Mikroskope von Inspectis.

Zudem zeigt ATEcare die Videoinspektionssysteme mit Ultra-High-Definition-4K Auflösung der U-Serie des Herstellers Inspectis. Die BGA-Inspektionssysteme bieten eine konfigurierbare 4K-Premium-Bildqualität in zwei verschiedenen Formfaktoren und sind wahlweise mit 10- oder 30-fach optischem Zoom erhältlich. Da die optische Sonde mit integrierter Hochleistungsbeleuchtung einen Betrachtungswinkel von 90° bietet, lassen sich mit dem Videoinspektionssystemen Mikrorisse, kalte Lötstellen, Whisker, fehlende Kugeln, Ablagerungen, überschüssiges Flussmittel und andere Lötprobleme unterhalb von BGAs, CSP, CGA und FlipChip-Paketen erkennen.

Das AVI-System von Kitov Core.

ATEcare ist Langzeitpartner der Firma OMRON. Gemeinsam werden die neuen AOI-, AXI- und SPI-Generationen gezeigt. Die AXI X750 wird in der 3. Generation vorgestellt. 3D AOI- und SPI-Systeme sind komplett neu entwickelt worden und weisen technische Neuheiten auf, die es so bislang am Markt noch nicht gibt. OMRON kann über 35 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet vorweisen und nutzt diese Geräte auch in eigenen Elektronikfertigungen. Viele OMRON Patente fließen auch in diese Lösungen ein.